Basilika St. Johann

zurück zur Übersicht


Unweit des Sankt Johanner Markts erhebt sich die Basilika Sankt Johann. Sie ist eine katholische Kirche im barocken Stil. Direkt über dem Eingangsportal erhebt sich der Kirchturm mit der für die Barockzeit typischen Zwiebelhaube. Lange Zeit stand der katholischen Bevölkerung in Saarbrücken nur eine kleine Kapelle zur Verfügung. Dann aber erhielten die Saarbrücker Katholiken Unterstützung von höchster Stelle: Es war der französische König Louis XIV., auch „Sonnenkönig“ genannt, der sich für den Bau eines katholischen Gotteshauses einsetzte. Und er kam sogar für einen großen Teil der Kosten auf. Als weiterer Geldgeber engagierte sich außerdem die Prämonstratenser Abtei im nahen Wadgassen. Zwischen den Jahren 1754 und 1758 wurde also anstelle der kleinen Johanneskapelle die Kirche von Sankt Johann gebaut. Als Baumeister beauftragte man Friedrich Joachim Stengel.Sankt Johann wurde mehrmals umgebaut und renoviert. Zuletzt restaurierte man in den 70er Jahren des vergangenen Jahrhunderts den Innenraum. 1975 erhielt die Kirche dann die Bezeichnung „Basilica Minor“, ein Ehrentitel, der ihr von Papst Paul VI. verliehen wurde.

*Dies ist ein kostenloser Service von tomis und von KonTour - dem Kongress und Touristik Service der Region Saarbrücken. Sie zahlen lediglich die Verbindungsgebühren von Ihrem Handy ins deutsche Festnetz. Die Audiobeiträge dauern jeweils zwei bis drei Minuten. Weitere Kosten entstehen nicht.



tomis MP3guide

14
Basilika St. Johann

Audiodatei downloaden (2.56 MB)
Alle Audiodateien downloaden (29.92 MB)
Reiseführer downloaden (1.44 MB)

Hier können Sie alle Audiodateien und den Stadtplan kostenlos downloaden.

tomis HANDYguide

Mit dem tomis Handyguide können Sie diese Audiodatei auch jederzeit auf Ihrem Handy anhören.*

Bitte wählen Sie dazu die

0049 89210833 333 1 + 14

Mit freundlicher Unterstützung von